Online-Galerie «Wissensturm»
Kunstprojekt zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge in Deutschland. Diese Online-Galerie enthält Gemälde, die von ukrainischen Flüchtlingen unter der Anleitung professioneller Künstler geschaffen wurden. Mit dem Kauf dieser Kunstwerke tragen Sie zur Weiterentwicklung unserer Arbeit mit ukrainischen Kindern und Jugendlichen bei.
ÜBER DAS PROJEKT
Seit den ersten Wochen des Krieges engagieren wir uns für ukrainische Flüchtlingskinder und -familien. Unser Schwerpunkt lag schon immer auf einer Vielzahl von Kreativ- und Medienkursen, und in diesem Sinne haben wir jetzt unsere Arbeit mit ukrainischen Flüchtlingen fortgesetzt. Wir organisieren Kunstkurse, Begegnungen und Workshops mit Künstlern, Museums- und Stadtführungen, Kreativcamps, Bildungsreisen in Deutschland, Sprachförderung sowie psychologische Trainingseinheiten, wir sind offen für alle Arten von Kooperationen und Initiativen.

Jetzt haben Sie eine weitere Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen, indem Sie Kunstwerke von Teilnehmern in unserem Online-Shop kaufen.

Unser Projekt umfasste eine Reihe von Workshops, in denen Kinder und Eltern unter Anleitung von Künstlern Bilder schufen. Für viele Teilnehmer*innen war dies ihre erste Begegnung mit der Abstraktion, für einige war es eine Kunsttherapie.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf wird die weitere Arbeit des Vereins mit Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine unterstützt. Der Erlös aus dem Verkauf der Werke der Künstler wird ebenfalls ganz oder teilweise an den Verein gespendet.

Wenn Sie ein Künstler sind und sich an unserem Kunstprojekt beteiligen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Kunst für
den guten Zweck
SHOP
Malerei für Erwachsene
Malerei für Kinder
Künstler Evgeniy Atanov
Künstler Oleg Komarov

Evgeniy Atanov

Über den Künstler
Evgeny Atanov wurde am 9. Februar 1958 in Anapa (Russland) am Schwarzen Meer geboren. Im Jahr 1989 hatte er die heutige Charkower Akademie für Design und Kunst absolviert. Anschließend widmete er sich jahrelang der monumentalen Kunst und der Tafelmalerei. Er tauchte in die praktische Philosophie der Bewegung ein und erlernte die Technik von Baguazhang Jian, die auf orientalischen Traditionen basiert. Die Erfahrung des Malers spiegelt sich in seinen Gemälden wider – während dieser Zeit kooperierte er mit Privatgalerien in Schottland, der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Finnland, Norwegen, Holland und den USA.

Aktuell machen den größten Teil seiner Arbeit die Werke aus, die mit Hilfe des grafischen Tiefdruckverfahrens „Kaltnadelradierung" kreiert wurden, sowie Malerei mit Acryl und Ölgemälde.
Die Kunst des Malers taucht in die praktische Philosophie der Bewegung ein.

"Nicht das Gesicht zeichnen, sondern seinen Ausdruck, nicht die Hand, sondern die Gestik, nicht die Figur, sondern die Bewegung" - das Prinzip auf den Leinwänden des Künstlers wird immer in eine Metapher, ein Symbol oder ein Zeichen umgewandelt.

Das Zusammenspiel von Farben, Licht und Schatten, Formen und Linien in seinen Gemälden ist der inneren Bewegung untergeordnet – dem Kontrast und der gegenseitigen Ergänzung, der Kollision und der Ruhe.

Oleg Komarov

Über den Künstler
Oleg Komarov (geb. in Russland) studierte abstrakte Malerei Schule für zeitgenössische Kunst QUADRO von Oxana Stogova (Samara, Russland) und Theorie der zeitgenössischen Kunst an der Schule Free Workshop (Moskau, Russland). Er studiert derzeit Kunst an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach.

Seine Kunstwerke konzentrieren sich hauptsächlich auf die Erzählung und Erforschung der menschlichen Wahrnehmung. Oleg arbeitet hauptsächlich in Malerei, experimentiert aber derzeit auch mit Techniken wie Skulptur und digitaler Kunst.
Oleg Komarov hat am Parallelprogramm der 6. Moskauer Biennale für junge Kunst (2018) teilgenommen, wurde mit dem Takeda Art/Help (2018) und dem Deutschen Fotobuchpreis (2020) ausgezeichnet. Seine Werke befinden sich in Privatsammlungen in Russland, Deutschland und Österreich. (2018) und dem Deutschen Fotobuchpreis (2020) ausgezeichnet. Seine Werke befinden sich in Privatsammlungen in Russland, Deutschland und Österreich.
Click to order